Hamburg vs. Ulm

Im Blog von Sven Dietrich entdeckte ich letzte Woche die coole Website mapfrappe.com. Sven vergleicht in seinem Blog Berlin mit Hamburg und das finde ich sehr schön. Da ich ja jetzt nicht so viel mit Berlin am Hut habe, finde ich die Vergleiche zwar immer ganz schön und die Beiträge auch immer schön zu lesen, aber Berlin ist mir mal relativ egal, muss ich jetzt so sagen.

Deswegen wollte ich mapfrappe unbedingt auch mal ausprobieren und Hamburg mit Etwas vergleichen, das ich schon seit langem kenne: meiner Heimatstadt Ulm. Ich wollte mal sehen, wie klein meine Heimat im Vergleich mit Hamburg wirklich ist. Und hier gibt es heute das Ergebnis.

Hier hab ich mir erstmal ein paar Infos von Wikipedia gemopst, damit ihr einen ersten groben Überblick bekommt:

Hamburg Ulm Neu-Ulm
Bundesland: Hamburg Baden-Württemberg Bayern
Höhe: 6m ü. NN 478 m ü. NN 471 m ü. NN
Fläche: 755,264 km² 118,69 km² 80,99 km²
Einwohner: 1.799.144 (30.11.2011) 122.801 (31.12.2010) 53.504 (31.12.2010)
Stadtgliederung: 7 Bezirke mit 104 Stadtteilen 18 Stadtteile 14 Stadtteile
Bevölkerungsdichte: 2382 Einwohner pro km² 1035 Einwohner pro km² 661 Einwohner pro km²

Dem aufmerksamen Leser wird jetzt nicht entgangen sein, dass ich hier Ulm und Neu-Ulm aufgezählt habe. Wer nicht aus Ulm kommt wird sich jetzt fragen: Was soll das und was ist Neu-Ulm überhaupt? Ulm und Neu-Ulm sind eigentlich zwei Städte, die sogar in unterschiedlichen Bundesländern liegen. Praktisch gelebt ist das aber nur eine Stadt, durch die in der Mitte die Donau fließt. Deswegen bin ich einfach mal so frei und nehme im Vergleich beide Städte zusammen gegen Hamburg.

Und jetzt geht es auch schon los mit meinem kleinen Karten-Abgleich. Die Details könnt ihr euch, wenn ihr wollt, auch hier ansehen:

Zunächst könnt ihr hier einmal sehen, wo für mich die Grenzen der Stadt Ulm (mit Neu-Ulm) liegen:

Packt man diese Stadtgrenze nun nach Hamburg sieht das folgendermaßen aus:

Außerdem habe ich noch einen weiteren Screen für euch. Ich habe zusätzlich mal noch die Ulmer Innenstadt (Fußgängerzone bis zum Münsterplatz) in die Hamburger Innenstadt gelegt. Jetzt verstehe ich auch, warum ich seit ich in Hamburg wohne, bei meinen Heimatbesuchen in der Stadt immer denke „Das wars schon?“. Früher hat mir das durchaus gereicht. Aber jetzt kommt es mir winzig vor. Und das irgendwie auch zurecht 😀

So. Das wars auch schon erstmal mit meinem kleinen Vergleich zwischen meiner Heimat Ulm und meinem neuen geliebten Zuhause Hamburg. Ich liebe beide Städte, mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen. Und weil mir das Vergleichen jetzt doch sehr viel Spaß gemacht hat, werde ich versuchen in Zukunft öfter mal ein wenig über meine Heimat und das schöne Schwabenland zu berichten 😉

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: