Fitness

#FitterMe2014 – KW32

Puh. Schon wieder eine Woche vorbei. Ich weiß, ich sage das jede Woche, aber was ist zur Zeit mit der Zeit los? Die Wochen fliegen nur so vorbei und ehe ich’s mich versehe, steht schon der nächste Wochenbericht für #FitterMe2014 auf der Agenda. Der Wahnsinn! Leider merkt man das auch an meinen Aktivitäten. Ich mache zwar noch Sport, aber es ist deutlich zu spüren, dass ich derzeit sehr viel weniger Zeit und Energie in das Projekt stecke. Das Gewicht und der Fett-Anteil zeigen es deutlich: Das muss sich wieder ändern!

Harte Fakten in KW32:

Aktivität / Maße (Vergleich zur Vorwoche)

Maße:
Gewicht: 65,0 (+0,3 kg)
Fett-Anteil: 24,5 % Fett (+0,3 %)

Schritte:
Schritte Gesamt: 83.998 97.104 Schritte (-13.106 Schritte)
Gesamtstrecke: 62,87 km
Meiste Schritte: Samstag (16.582 Schritte)
Wenigste Schritte: Dienstag (7.109 Schritte)

Meine sportlichen Aktivitäten:
Montag: Joggen (7,6 km in 44 min)
Mittwoch Morgen: Joggen (ca. 7,5 km in 43 min)
Mittwoch Abend: Deep Work
Sonntag: Joggen (8,1 km in 48 min)

Das war meine letzte Woche:

140812_fitterme2014_kw32

Wie zufrieden bin ich?
Hach ja. Ich freue mich, dass ich wieder mehr Laufen gehe. Das hat mich echt gefehlt. Und bei meinem vollen Terminkalender passt eine Laufrunde am Morgen einfach besser in meinen Tag. Aber richtig zufrieden bin ich zur Zeit nicht mit mir. Der Schweinehund sitzt mir im Nacken. Ich bin nur so semi-zufrieden mit mir.

Was war diese Woche gut?
Wie man den Fotos entnehmen kann, haben wir am Wochenende Freunde in Frankfurt besucht. Samstag waren wir viel in der Stadt unterwegs. Auch eine kleine Shoppingrunde war drin 🙂 Die Stadt gefällt mir eigentlich ganz gut. Irgendwie mag ich diesen Mix aus Grün und Skyscraper. Das fand ich auch in NewYork schon so toll. Besonders schön war auch unsere Laufrunde am Sonntag entlang der Nidda.

Was war nicht so gut?
Donnerstag – Samstag kein Sport? Böser Schweinehund…

Wie fühle ich mich?
An sich fühle ich mich gut. Fühle mich aber etwas faul.

Wie motiviert bin ich?
Motivation ist derzeit eher low. Versuche meine Motivation wieder zu finden. Hat sie zufällig Jemand gesehen und möchte sie bei mir vorbei bringen?

Was treibt mich gerade um?
Motivation am Boden und die harten Fakten spiegeln das auch. Klare Ziele müssen her, damit das Projekt wieder  Fahrt aufnimmt. Diese Wochenende bin ich mal wieder zuhause und werde mir die Zeit nehmen, mir Gedanken dazu zu machen, welches Ziel ich zum Jahresende erreichen möchte. Ich weiß, dass ich das kann. Ich ruhe mich derzeit zu viel auf meinem Zwischenergebnis aus. Das muss jetzt ein Ende haben.

 


Täglich mehr von #FitterMe2014 gibt es übrigens auch hier:

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.