Food

Rezept der Woche: Bulgursalat mit Rucola

Rezept für 2 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 15 – 20 min
ProPoints Wert pro Portion: 7

Zutaten:

75 g Bulgur, trocken
100 g Bohnen (Stangenbohnen)
1 Tomate, frisch
50 g Rucola
70 g Schafskäse / Feta light
1 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
1 EL Apfelsaft
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Anleitung:

Als erstes müsst ihr die Bohnen waschen und halbieren. Anschließend kocht in diese dann für ca. 8–10 Minuten in kochendem Salzwasser bissfest. Auch das Bulgur muss in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten gar ziehen.

Während dessen könnt ihr die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und dann das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Rucola waschen, trocken schleudern und kleiner schneiden.

Nach ca. 10 Minuten die Bohnen und Bulgur abgießen, beides kalt abschrecken und abkühlen lassen. Ich mag es allerdings ganz gerne, wenn der Salat noch leicht lauwarm ist. In dem Fall solltet ihr Bohnen und Bulgur nur kurz abgießen und stehen lassen.

Für das Dressing Olivenöl, Zitronen- und Apfelsaft verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Bohnen, Bulgur, Tomatenwürfel und Rucola mit dem Dressing vermengen. Schafskäse zerbröckeln und vorsichtig unterheben.

Fertig ist der leckere Bulgursalat:

rassambla_rezeptderwoche_bulgursalat_1

Meine Tipps:

  • Ich benutze für den Alltag immer TK-Bohnen. Diese müssen nicht gewaschen und geputzt werden, sondern liegen stets einsatzbereit in meinem Tiefkühlfach.
  • Limettensaft anstatt Zitronensaft ist eine leckere Variation
  • Wer getrocknete Tomaten genauso gerne mag, wie ich, kann diese ergänzen. Schmeckt super!
  • Wie bereits im Rezept erwähnt, esse ich den Salat am liebsten sofort lauwarm. Gerade im Herbst / Winter finde ich das ganz angenehm.

Rezept: Weight Watchers

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.