Short stories: Fernweh // Meine Fernweh-Liste

Heute möchte ich wieder einmal eine der short stories von Bine (waseigenes.com) aufgreifen: „Fernweh“.

Welches Thema könnte besser zu mir passen als dieser Titel? Ich lebe quasi mit Dauer-Fernweh und wenn es mein Geldbeutel (und mein Mumm) es erlauben würde, würde ich wahrscheinlich das ganze Jahr durch die Welt reisen. Es gibt noch so viele Orte auf der Welt, die ich unbedingt mal gesehen haben möchte…

Dabei war ich längst nicht immer so. Es ist irgendwie komisch, aber bis ich ca. 20 war, schlummerte das Fernweh irgendwo tief in mir drin. Mit meinen Eltern war ich nie viel gereist. Mehrere Jahre besuchten wir sogar den selben Campingplatz am Gardasee, das selbe Ferienhaus im Allgäu oder in Bibione. Einmal im Jahr für zwei Wochen. Mehr war nicht drin. Und das war für mich fein. Ich dachte gar nicht groß darüber nach mehr von der Welt zu sehen. Ich hatte kein Bedürfnis danach.

Aber warum hat sich das geändert? Keine Ahnung. Als ich 20 wurde, wollte ich auf einmal mehr von der Welt sehen. Wollte reisen und fremde Städte sehen. Am Anfang erst in Europa und inzwischen die ganze Welt. Desto mehr ich reise, desto mehr möchte ich noch mehr reisen. Es ist wie eine Sucht. Einmal damit angefangen, hat es Besitz von mir ergriffen.

So gibt es inzwischen unendlich viele Orte in meiner Fernweh-Liste, die ich unbedingt noch besuchen möchte. Hier liste ich einmal die, die mir derzeit im Kopf herum geistern:

  1. Vietnam
    Ich möchte unbedingt in nächster Zeit mal nach Asien. Ich war bereits in den USA, in arabischen und (nord-)afrikanischen Ländern. Auch in Indien. Aber so richtig in Asien war ich noch nie. Und Vietnam erscheint mir irgendwie reizvoll und ein guter Einstieg. Nicht so „abgegriffen“ wie Thailand, aber auch nicht zu „experimentell“. Derzeit denken wir auch tatsächlich bereits darüber nach, ob wir das noch über Weihnachten / Silvester in Angriff nehmen können. Es ist also in greifbarer Nähe.
  2. Mexiko
    Mexiko ist ebenfalls ein Land auf meiner Liste, das bereits in greifbarer Nähe ist. Sehr gute Freunde von uns, sind gerade dorthin ausgewandert und es ist fest geplant, dass wir sie nächstes Jahr besuchen. Nachdem ich bereits in den USA war, wäre es doch ein guter Plan mal mit dem nördlichen Mittelamerika weiter zu machen.
  3. Neuseeland
    Was soll ich dazu sagen? Dieses Land ist einfach unglaublich faszinierend und ich habe bisher wirklich nur Gutes darüber gehört. Jeder, der bereits einmal dort war, kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Und ich liebe Schafe. Da muss ich ja quasi nach Neuseeland…
  4. Afrika // Südafrika 
    Nachdem ich nun bereits in Marokko mein Unwesen getrieben habe, reizt es mich ja auch schon lange einmal noch weiter durch Afrika zu reisen. Es muss nicht unbedingt Südafrika sein. Aber eine Safari wäre definitiv noch ein Highlight, das ich für mein Leben noch auf dem Zettel habe.
  5. (Nord-)Indien
    Nachdem ich vor 5 Jahren, bei einem Studienaufenthalt, bereits die Möglichkeit hatte für 4 Wochen das Leben in Süd-Indien (rund um Bangalore) kennenzulernen, würden ich gerne noch den Rest des Landes bereisen und noch viel mehr von diesem faszinierenden Land sehen. Gerade erst gestern habe ich meinen alten Blog aus dieser Zeit wieder entdeckt und seitdem reizt es mich umso mehr.
  6. Schottland
    Auch mal ein Land auf meiner Liste, das nicht ganz so fern liegt. Seit diesem Jahr denke ich auch immer mehr darüber nach, dass Schottland doch auch mal ein richtig schönes Ziel wäre. Edinburgh und die Highlands. Die weiten Ebenen und die Berge. Und wieder einmal: Schafe!

Neben diesen Ländern, die so als nächste „MustSee“ auf meiner Liste stehen, gibt es noch sooo viele weitere Orte, die ich so unglaublich gerne bereisen würde. Australien, Südamerika (vor allem Brasilien), Hawaii, China, Japan, Frankreich (mehr als nur Paris und Straßburg),… Ich könnte noch unendlich lange aufzählen…

rassambla_short_stories_fernweh_bucketlist_1

Ich bin einfach so unglaublich fasziniert von allem, was anders ist, als hier. Und desto exotischer, desto besser. Das Leben hat viel mehr zu bieten als Kässpätzle und Fischbrötchen, schwäbische Alb und Nordsee. Obwohl auch das wunderschön ist. Keine Frage! Aber in der heutigen Zeit haben wir, wie noch keine Generation vor uns, die Möglichkeit alle Länder auf dieser schönen Welt zu bereisen und nicht nur Geschichten über exotische Länder zu lesen, sondern diese Länder wirklich zu erfahren. Wir können andere Kulturen wirklich kennenlernen und lernen damit auch fürs Leben. Gerade beim Reisen merkt man erst so wirklich, dass das, was wir in unserem Leben für völlig selbstverständlich und normal halten, für andere Länder und Kulturen nicht gilt. Als Nebenwirkung von Reisen würde ich, neben Fernweh, definitiv Aufgeschlossenheit und Toleranz an erster Stelle nennen.

Aus all diesen Gründen werde ich mein Fernweh auch weiterhin füttern und meine Fernweh-Liste mit weiteren Zielen füllen. Habt ihr auch eine Liste von Ländern, die ihr unbedingt noch bereisen möchtet? Welche sind das? Ich freue mich über eure Inspiration und weitere Punkte auf meiner „MustSee-Liste“, um mein Fernweh zu hegen und zu pflegen.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Short Stories: Fernweh. | Neverevertown
    12/27/2014 at 9:50

    […] einiger Zeit entdeckte ich eines schönen Morgens bei Dani im Blog ihre Fernwehliste, inspiriert von den short stories von Bine. Und nachdem mich dieser Blogbeitrag wieder umso mehr […]

  • Reply
    Nadjenxo
    09/16/2014 at 23:58

    Hey Rassambla,
    Ja, das wunderschöne Fernweh… den Grund für das Reisen in Länder, deren Kultur anders ist, als unsere, hast du ziemlich gut getroffen, finde ich.
    Mein Ziel ist es generell, auf jeden Kontinent mindestens einmal gewesen zu sein. Meine Freundin ist gerade in Peru und vorher stand dieses Land noch nicht auf meiner Liste, aber dank den Erzähungen meiner Freundin und den Bildern, kann ich mir nichts Schöneres vorstellen, als dort mal als Backpacker uunterwegs zu sein.
    Weitere Länder sind Sri Lanka und Indien und Südafrika, aber das hast du ja schon genannt und in Indien warst du ja sogar schon einmal. Ansonsten bin ich offen für unbekannte Länder. Meine Freundin wollte zu erst work&travel in Australien machen, aber da das gerade jeder macht, fliegt sie jetzt nach Taiwan. Das Land musste ich erstmal googeln klingt aber auch total toll und nach einem guten Plan, nicht die typischen Länder als Reiseziele zu haben…

    LG Nadjenxo

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: