Fitness

#FitterMe2014 – KW37

In KW37 war einfach der Wurm drin. Terminkalender voll. Viel zu tun und morgens dunkel. Das Thema später Sonnenaufgang bringt mich echt total aus meinem Sport-Rhytmus. Während ich im Sommer immer die Möglichkeit hatte morgens schnell eine Runde zu Laufen, ist das inzwischen echt schwierig. Die Sonne geht erst irgendwann zwischen 06:30 und 07:00 auf. Das ist mir leider echt zu spät, wenn ich nicht später zu Arbeit kommen möchte. Allein im Dunkeln durch den Park finde ich als Frau allerdings auch nicht wirklich prickelnd. Ich muss mich also mit meinem Programm auf Herbst einstellen. Leider ist mir das bisher nicht wirklich gut gelungen.

Dann kommt zu allem Übel auch noch dazu, dass ich letzte Woche einen kleinen Rad-Unfall hatte. Eigentlich ist nicht viel passiert, aber mein Knie, das sowieso schon ab und zu etwas Stress macht, hat was abbekommen und zickt seitdem ein wenig rum. Da ich meine Knie nicht unbedingt direkt kaputt machen will, halte ich mich daher derzeit ein wenig zurück.

Harte Fakten in KW37:

Aktivität / Maße (Vergleich zur Vorwoche)

Maße:
Gewicht: 65,3 (+- 0,0 kg)
Fett-Anteil: 24,0 % Fett (+-0,0 %)

Schritte:
Schritte Gesamt: 71.982 Schritte (-12.309 Schritte)
Gesamtstrecke: 50,24 km
Meiste Schritte: Samstag (17.118 Schritte)
Wenigste Schritte: Freitag (6.048 Schritte)

Meine sportlichen Aktivitäten:
Montag: Yogalates (1 Stunde)
Mittwoch: Deep Work (1 Stunde)
Samstag: Step-Aerobic (1 Stunde)

Das war meine letzte Woche:

140918_fitterme2014_kw37

Wie zufrieden bin ich?
Mit letzter Woche bin ich absolut NICHT zufrieden. Nur dreimal Sport gemacht und das mit dem Essen… Ach, reden wir besser nicht davon. Ich finde derzeit einfach nicht in meine alte Form und ärgere mich.

Was war diese Woche gut?
Am Montag war für mich wieder Yogalates angesagt. Ich bin echt froh über die Entdeckung dieses Kurses, weil er mir wirklich Spaß macht. Er verlangt sowohl Kraft, aber gibt mir auch Entspannung und Ruhe für den Start in die Woche.

Was war nicht so gut?
Am Sonntag war eigentlich Sport eingeplant. Aber mein Knie wollte da einfach nicht mit machen. Also blieb ich auf dem Sofa. Gut für mein Knie. Schlecht für #FitterMe2014.

Wie fühle ich mich?
Ich tue mir echt schwer dabei genug Sport zu machen, wenn ich vor der Arbeit nicht mehr Laufen gehen kann. Ich kann zwar Fitness-Programme im Wohnzimmer absolvieren, (it Media-PC am Fernseher und Wii habe ich dazu auch einige Möglichkeiten) ABER es ist einfach nicht das Selbe, wie eine Jogging-Runde.

Wie motiviert bin ich?
Reden wir nicht  davon. Ich will viel und mache wenig. Schlechte Mischung.

Was treibt mich gerade um?
Detox! Derzeit versuche ich mich auf meine Detox-Woche vorzubereiten. Bisher klappt das eher weniger gut, weil ich einfach kaum die Zeit dazu finde. Da die Woche nun aber schon bald bevor steht, muss ich so langsam damit beginnen für den Einkauf am Wochenende zu planen.

One Comment

  • Tina

    Hallöchen Dani,
    kann ich sehr gut nachvollziehen, dass du bei späten Sonnenaufgang weniger motiviert bist. Ich sehe es allerdings genauso, dass man als Frau nicht irgendwo im Park rumrennen muss wenn es dunkel ist. Eine Freundin von mir zB joggt trotzdem wenns dunkel ist. – Hut ab – scheint Gewähnungssache zu sein! Hab sie schön öfters gefragt, ob ihr das nichts ausmacht. Sie meinte dann nur: Wenn mich jemand mitnehmen will, dann nur zu! Witzige Einstellung aber ich finde man muss damit echt nicht spaßen^^
    Für meinen Teil zumindest ist das echt zu gefährlich und ich will mich beim Sport machen auch wohlfühlen. 😉
    Die Herbst Zeit ist einfach echt blöd, aber ändern kann man daran eh nichts.
    Mh wie wärs wenn du statt joggen dann einfach mitm Rad immer fährst?
    Oder fährst du eh schon jeden Tag zur Arbeit? Oder Vllt suchst du dir eine Strecke die nicht durch den Park geht, mit viel Straßenlaternen. Vllt weniger schön, aber dafür bist du zufrieden. Oder du machst früh ein paar Sportübungen. Es ist zwar nicht das gleiche Gefühl wie eine Runde joggen gehen, aber dafür ist es auch anstrengend wenn du anstrengende Yogaübungen machst – außerdem ist das für dein Knie allemal sinnvoll. Damit ist echt nicht zu spaßen.
    Oder wie wärs wenn du früh schon ins Fiti gehst? Ab wann macht das denn auf? Dann kannst auf das Laufband gehen. Zwar auch weniger schön, aber trotzdem Bewegung.

    Nicht den Mut verlieren! Es kommen wieder bessere Zeiten. 🙂

    Grübchen aus Würzburg!
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.