Beauty

Von Wuschel zu Wellen – Ich teste den delany Beauty Hair Styler

Gepflegte lange Haare – träumt davon nicht jedes Mädchen? Seit dem letzten Jahr lasse ich mal wieder meine Haare wachsen und wünsche mir natürlich eine Traummähne. Meist sieht die Realität direkt nach dem Föhnen aber etwas anders aus:

Meine Haar sind ein einziges Chaos

Irgendwie kann ich mit dem Föhn nicht so richtig umgehen. Nur geföhnt sehe ich meist aus wie ein verstrubbelter Hund. Deshalb greife ich zu Hilfsmitteln: Glätteisen oder Lockenstab. Da meine Haare weder lockig, noch glatt sind, benötigen sie immer ein wenig Hilfe für die richtige Richtung und eigentlich möchte ich meine Mähne daher immer nur ein wenig bändigen. An sich sind Wellen richtig toll, wenn sie schön fallen.

Am Sonntag habe ich daher den delany BEAUTY Hair Styler getestet. Er verspricht Lockenstab, Glätteisen und Rundbürste in einem zu sein.

150208_rassambla_delany_01

150208_rassambla_delany_02

Die Verpackung ist erst einmal sehr pink und mädchenhaft. Finde ich persönlich nicht so toll. Nur weil ein Produkt für die Frauenwelt gedacht ist, muss doch nicht pink sein. Schlichtes grau, silber, schwarz würde es ja auch tun. Aber sei’s drum. Die Verpackung sehe ich ja nicht mehr, wenn ich das Produkt benutze.

Mit dem Styler wird auch eine praktische Tasche geliefert, damit er nach dem Benutzen direkt wieder verstaut werden kann, auch wenn die Stäbe noch heiß sind. Super praktisch, wenn man das Gerät auf Reisen mit nimmt! Allerdings ist der Styler recht groß, was ihn dann für kurze Reisen doch wieder unhandlich macht.

150208_rassambla_delany_03

Von der Verarbeitung sieht mir der Styler etwas zu sehr nach Plastik aus. Meine Haare sind mir lieb und teuer und ich möchte sie mir daher auch nicht kaputt machen. Plastik suggeriert immer etwas niedrigere Qualität und der Styler sieht für mich daher nicht so richtig hochwertig aus.

Jetzt aber zum Test: Was kann der Styler?

In einem Beiblatt wird empfohlen die Haare in Strähnen abzuteilen und immer nur einen Bereich gleichzeitig zu stylen. Ist ja auch irgendwie klar. Man kann ja nicht alle Haare auf einmal stylen…

150208_rassambla_delany_05

Ca. 2 Minuten dauert es, bis der Styler seine Temperatur erreicht hat. Und dann geht’s los. Strähne für Strähne kommt unter die Bürste:

150208_rassambla_delany_06

An sich funktioniert das Ganze ganz einfach: Ein wenig wie Haare bürsten, nur mit einer heißen Bürste. Die Bürste kann fest eingestellt werden, oder sich flexibel mit drehen, damit man sich nicht verheddert. Ich bin allerdings besser damit zurecht gekommen, wenn die Bürste fest war. Die Handhabung ist im Großen und Ganzen sehr einfach und daher auch für Styling-Neulinge geeignet.

Das Ergebnis nach ca. 15 Minuten:

150208_rassambla_delany_09

Das Ergebnis gefällt mir. Meine natürlichen Wellen kommen gut zu Geltung.

Hier nochmal meine Haare im Vorher-Nachher-Vergleich:

150208_rassambla_delany_08
Voher – Nachher

Die Wuschel wurden gebändigt und die Haare fallen in schönen Wellen. So mag ich es. Die Frisur sieht natürlich aus und die Haare glänzen. Allerdings kann ich dieses Ergebnis, nachdem ich damit schon in Übung bin, auch in 5 Minuten mit meinem Glätteisen erreichen. Der delany BEAUTY Hair Styler bleibt für mich daher eher ein Spielzeug für besondere Anlässe. Wenn es morgens schneller gehen soll, greife ich wahrscheinlich doch lieber auf mein Glätteisen zurück.

Mein Fazit

Der Styler funktioniert einwandfrei und problemlos. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Für das Bändigen meiner Mähne ist er perfekt. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob er wirklich dazu geeignet ist glatte Haare oder richtige Locken zu machen. Dafür würde ich doch lieber wieder auf ein Glätteisen oder meinen Lockenstab zurück greifen. Zudem ist die Bürste ist sehr breit und bei kurzen Haaren daher ungeeignet als Lockenstab.

Für Reisen ist er ein wenig unhandlich und groß, aber für den täglichen Einsatz im Bad passt die Größe durchaus. Für meinen Geschmack wurde zu viel Plastik verbaut und er wirkt daher etwas billig.

Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich diesen Styler als drittes Gerät zuhause benötige. Irgendwann ist auch in der größten Hütte kein Platz mehr. Wenn man bisher noch keinen Styler (Glätteisen oder Lockenstab) zuhause hat, kann man ihn sich aber gut zulegen. Ein schönes Spielzeug, das man sich aber nicht zwingend zulegen muss.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.