Fashion

#norulesjustfun – Mein kleiner Regelbruch

Unter dem Motto #norulesjustfun ruft der OTTO rundum Blog derzeit dazu auf zu (Mode-)Regelbrechern zu werden. Und da es sowieso total langweilig ist, wenn man sich an Mode-Regeln hält und wir sonst ja irgendwie alle gleich aussehen würden, gibt es heute auch meinen kleinen Beitrag dazu.

Ich bin kein Freund von der Regel den Kleiderschrank in Sommer- und Winterkleidung aufzuteilen. Wer sagt mir denn, dass ich warme Strickjacken nicht auch an lauen Sommerabenden oder dass ich dünne Sommerkleidchen nicht auch im Winter tragen kann? Das ist mal ein Regelbruch nach meinem Geschmack 🙂 Kombiniert man die Beiden hat man quasi ein Alljahres-Outfit.

Im Winter kann man im Sommerkleid mit Leggings oder Strumpfhose der Kälte trotzen:

rassambla_norulesjustfun_winter_150221
Mit Leggings und Stiefeletten gewappnet für den Winter

 

Im Sommer hilft die Strickjacke, wenn es morgens noch frisch ist, oder wenn der Tag mal etwas länger wird.

rassambla_norulesjustfun_sommer_150221
Mit Sandalen und Sonnenbrille im Sommer

Für meine Outfits habe ich diese Kleidungsstücke ausgewählt:
Strickjacke: Strickjacke „Schalkragen“ von AJC
Kleid: Sommerkleid von Aniston
Leggings: Leggings von Vero Moda
Stiefeletten: Stiefeletten von s.Oliver
S
andalen: Sandaletten von Tamaris
S
onnebrille: Sonnenbrille „Aviator Flip Out“ von Ray-Ban

Ich hoffe ihr habt viel Spaß mit meinem Regelbruch und ich habe euch dazu inspiriert euren Kleiderschrank-Inhalt noch mehr zu mischen. Viel Spaß beim Regeln brechen!

One Comment

  • Annika

    Da kann ich dir nur voll zustimmen. Ich finde, gerade im Winter sehen Sommerkleider sehr gut aus, bringen sie doch Farbe in den bedeckten Alltag. Und mit dem Zubehör, dass du gepostet hast, sind auch die Temperaturen kein Problem. Gute Idee!

    Liebe Grüße,
    Annika von themuffintop-less.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.