Fitness

#BetterMyself2015 – Wochenbericht KW42 + 43

Es wird schon wieder mal Zeit für #BetterMyself2015. So langsam geht es dann schon bald in den Endspurt für das Jahr. Aber jetzt bis Mitte November geht es vor allem erstmal in die „Vorbereitung“ aufs erneute Surfcamp. Werde mein Training dazu zwar nicht besonders anpassen, aber wollte mich nochmal etwas mehr für meinen Beach Body zusammen reißen 🙂

Harte Fakten in KW42 und 43

Aktivität / Maße (Vergleich zur Vorwoche)

Maße // Stand (Vergleich zur Vorwoche)

Gewicht: 65,7 kg (+0,4 kg)
Fett-Anteil: 21,1 % Fett (+-0,0 %)

Schritte KW42:

Schritte Gesamt: 87.355 Schritte (+1.842 Schritte)
Gesamtstrecke: 61,66 km (+0,85 km)
Meiste Schritte: Freitag (17.203 Schritte)
Wenigste Schritte: Montag (8.107 Schritte)

Schritte KW43:

Schritte Gesamt: 87.216 Schritte (-139 Schritte)
Gesamtstrecke: 61,08 km (-0,58 km)
Meiste Schritte: Donnerstag (22.351 Schritte)
Wenigste Schritte: Montag (6.382 Schritte)

Meine sportlichen Aktivitäten:

Dienstag: Salsa
Mittwoch: Bauch Beine Po bei Fitness First (1 Stunde)
Donnerstag: Body Fit bei Fitness First (1 Stunde)

Montag: Move It bei Fitness First (30 min)
Dienstag: Salsa
Mittwoch: Bauch Beine Po bei Fitness First (1 Stunde)

+ das regelmäßiges Radeln zur Arbeit nicht vergessen 🙂

Das war meine letzte Woche:

151030_bettermyself2015_kw42-43

Was war mein Vorsatz für diese Woche und habe ich mein Ziel erreicht?

Meine letzten Wochen waren echt stressig und ich war viel unterwegs. Aber immerhin hab ich es zweimal zum „richtigen“ Sport und je einmal zum Salsa geschafft. Ich merke auch immer mehr, dass ich nach mehreren Tagen ohne Sport schlecht gelaunt bin. Sport hilft mir definitiv besser drauf zu sein und faule Tage machen mich, bis auf wenige Ausnahmen, wenn ich wirklich mal meine Batterien aufladen muss, eher unzufrieden. Hätte nie gedacht, dass ich mich das mal sagen höre. Meine Ziele habe ich nicht wirklich erreicht, aber ich bin zum derzeitigen Zeitpunkt trotzdem zufrieden damit, dass ich aus meiner wenigen Zeit das Beste raus hole und meist morgens vor der Arbeit zum Sport gehe.

Was war diese Woche gut?

Ich liebe die Kurse bei Fitness First vor der Arbeit. Egal ob Yoga, Bauch Beine Po oder Body Fit. Es macht sehr viel Spaß und motiviert total morgens einen Kurs zu besuchen. Das Schlimmste ist die erste Minute nach dem Aufwachen, aber wenn man weiß, wie gut man sich später fühlen wird, wenn man sich überwunden hat, schafft man es meist eigentlich ganz gut sich doch aufzuraffen 🙂

Was war nicht so gut?

Ach… das liebe Wasser. Ich schaffe es einfach nicht 🙁 Ich muss da echt was dran tun…

Mein Vorsatz für nächste Woche

Same same. Nicht so viel Schrott essen, mehr Wasser trinken und mindestens dreimal in der Woche Sport. Let’s go!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.