Fernweh

5 Orte für mein perfektes Wochenende in Hamburg

Einige von euch haben es vielleicht schon auf Facebook oder Twitter gesehen. Für Manche ist diese Info neu: Im Mai steht für mich ein Umzug an. Ich werde von der Elbe an den Rhein wechseln, von Hamburg nach Köln. Diesen Umzug möchte ich gerne zum Anlass nehmen wieder mal ein wenig über Hamburg zu schreiben. Denn, auch wenn ich mich unglaublich sehr auf Köln freue, gibt es natürlich auch einige Dinge, die ich an Hamburg vermissen werde.

Die Perle ist einfach schön und die etwas mehr als 5 Jahre in dieser Stadt möchte ich in meinem Leben auf keinen Fall missen. Gottseidank werde ich auch nach meinem Umzug noch regelmäßig in der schönen Stadt sein. Es ist also kein Abschied für immer.

Hier nun meine Top 5 Orte und Dinge, die ich an Hamburg besonders vermissen werde und die zusammen ein perfektes Wochenende in Hamburg ergeben:

1 Frühstück auf der Schanze / im Karoviertel und Flohschanze

Dieser Punkt liegt mir besonders am Herzen, da ich seit einem Jahr im Hamburger Stadtteil Sternschanze wohne und das Flair hier besonders liebe. In einen Samstag startet man am besten mit einem leckeren Frühstück in der Schanze oder auch im Karoviertel. Egal ob bei Omas Apotheke, in der Kopiba, im Chakra, in Gretchens Villa oder in einem der vielen anderen Cafés, die zu unglaublich leckerem Frühstück einladen. Da ist sicher für Jeden was dabei.

Und wenn man sich dann den Bauch vollgeschlagen hat, macht es einfach Spaß durch die Shops und kleinen Läden im Karoviertel und auf der Schanze zu flanieren und auch dem Flohmarkt „Flohschanze“, der jeden Samstag stattfindet, einen Besuch abzustatten. Auch wenn man nichts kauft, ist ein solcher Bummel immer sehr inspirierend und es macht einfach Spaß!

2 Elbe und der Hamburger Hafen

Platz Nr. 1 der Lieblingsorte in Hamburg belegt für mich eindeutig der Hamburger Hafen und das Hafenpanorama, das in Deutschland so einfach einmalig ist. Ich liebe es am Hafen entlang der Elbe zu flanieren, mit der Hafenfähre über die Elbe zu schippern oder durch den Elbtunnel zu gehen und Hamburg von „der anderen Seite“ zu betrachten.

Ja, viele andere Städte haben auch schöne Flüsse. Aber die Elbe, die Landungsbrücken und der Hamburger Industriehafen haben einfach einen ganz anderen Charme. Man kann das Meer quasi fast schon fühlen. Man spürt, wie man von hier theoretisch in die ganze Welt aufbrechen könnte. Ich mag dieses Gefühl.

Und gibt es etwas Schöneres, als im Sommer am Elbstrand zu liegen? Urlaub- und Strandfeeling direkt vor der Tür. Fühlt sich an wie ein kleiner Urlaub am Meer und tut einfach der Seele gut. Füße im Sand, Astra oder Alsterwasser in der Hand und am besten noch den Grill aufstellen. Ein perfekter Samstag Nachmittag!

160422_rassambla_wochenende-in-hamburg

3 Samstag Abend auf der Reeperbahn

So einmalig wie der Hafen ist auch die Reeperbahn. Der Kiez, die „Hamburger Amüsiermeile“, … Es gibt zig Songs über die sündige Meile und kaum ein Hamburger ist nicht einmal auf der Reeperbahn, bzw. in einem der Clubs und Bars auf dem Kiez mindestens einmal abgestürzt.

Egal wer du bist und wie du aussiehst: Auf der Reeperbahn hat jeder Spaß und es ist für jeden was dabei. Egal ob muskalisch oder geschmacklich 🙂 Astra, Mexikaner, Gin Tonic – eine perfekte Mischung!  Aber auch für richtig leckere Cocktails ist man auf dem Kiez goldrichtig… Meine zwei Lieblings-Locations: 3Freunde oder die Luba Luft. Lecker!

Und natürlich: Zig Abende endeten auf dem Hamburger Berg. Verdunkelte Fenster, morgens um 6 raus aus dem Laden… Wie? Schon hell draußen? Ach ja… Hamburg <3

4 Fischmarkt am Sonntag Morgen

Und ist man dann einmal etwas länger auf der Reeperbahn, gehört ein Besuch des Fischmarkts nach einer durchfeierten Nacht einfach dazu. Egal ob mit Aalkai, an einem der vielen anderen Stände der Fisch- und Obsthändler, weiter feiern in der Fischauktionshalle oder einfach die Füße mit Blick auf die Elbe und den Hafen baumeln lassen.

Ein Sonntag, der auf dem Fischmarkt beginnt ist ein guter Tag! Wenn man danach erfüllt von Hamburg ins Bett fällt und bis in den Mittag schläft, weiß man: Hamburg ist einfach schön!

5 Spaziergang / Joggingrunde um die Alster

Ist man dann am Nachmittag aus seinem Schönheitsschlaf und erholt von einer Nacht auf dem Kiez aufgewacht gibt es nichts besseres, als einen sonntäglichen Spaziergang rund um oder nur entlang der Außenalster. Immer am Wasser entlang flanieren und es sich gut gehen lassen. Vielleicht irgendwo unterwegs ein Eis oder ein kühles Bier auf die Hand – Klingt für mich ziemlich perfekt.

Oder man wählt die sportliche Variante und startet am Sonntag eine Joggingrunde um die Alster. Die ca. 9 – 10 km sind eine ideale Strecke für alle Hobbyläufer. Auch wenn man am Sonntag ein wenig um die Spaziergänger herum Slalom laufen muss. Die Kulisse gleicht das aus und macht den Run einfach wunderbar.

Hamburg, meine Perle

du wunderschöne Stadt! … Jetzt wo ich das schreibe, bin ich schon sehr froh, dass ich Hamburg noch nicht komplett den Rücken kehren muss und sich sicher noch die ein oder andere Gelegenheit bieten wird, um die schönen Seiten von Hamburg zu genießen.

Und außerdem interessiert mich noch: Was gehört für euch zu einem perfekten Wochenende in Hamburg? Ich bin schon gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.