Fashion

Outfit: Frühling am Rhein

* Werbung // Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Etrias. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst.

Hach Kölle. Eigentlich finde ich dich ja zu jeder Jahreszeit schön, aber jetzt im Frühling genieße ich es besonders, durch die Stadt zu gehen und zu sehen, wie alles erblüht und grün wird. Die im Winter so graue Stadt wird einfach wieder viel lebendiger und schöner. Das habe ich zum Anlass genommen, ein bisschen durch Köln zu spazieren und euch ein Outfit für schöne Frühlingstage zu zeigen. Dabei war ich in der Kölner Flora und am Rhein unterwegs.

Der Frühling ist da! Naja, wenn wir es genau nehmen wollen, müsste man schon fast sagen: Der Sommer ist da. Geht es nur mir so, oder springen die Temperaturen in den letzten Jahren gefühlt meist direkt von Kühlschrank über zu Sahara? Gut, ich übertreibe ein wenig, aber ich habe doch das Gefühl, dass die Tage mit den milden Temperaturen, die uns auf den Sommer vorbereiten, immer weniger werden und es immer extremer wird.

Aber darum soll es heute eigentlich gar nicht gehen. Zumindest nicht direkt. Heute geht es um mein Frühlingsoutfit, das eigentlich auch Sommeroutfit sein könnte. An dem Tag, an dem wir für diese Fotos unterwegs waren, stiegen die Temperaturen wieder einmal eher in sommerliche Gefilde. Frühlingstauglich wird dieses Outfit aber auf jeden Fall, wenn ihr noch eine Strickjacke und ggf. eine Feinstrumpfhose dazu kombiniert.

Ethno ist Trend!

Zeit für einen einfachen und bequemen Ethno-Look! Den Trend zu mehr Folklore und Hippie gibt es ja schon länger und grundsätzlich gefällt mir dieser Look auch sehr gut. Ich mag es, dass es verspielt und trotzdem irgendwie einfach ist. Zudem gefällt mir der Mix aus verschiedenen Materialien und Mustern. Das luftige Sommerkleid stammt eigentlich von Zara. Ich habe es allerdings aus zweiter Hand bei den Hofflohmärkten in München ergattert. Ein echtes Schnäppchen und schön noch dazu! Der Rucksack stammt direkt aus Marokko und zeigt auch das typische Berber-Muster, das man sonst auch häufig auf den Teppichen aus der Region findet.

Die Slipper von FitFlop habe ich bei fashionschuh.de dazu bestellt und ich fand sie passen mit den Quasten vom Stil sehr schön dazu. Und was mir vor allem wichtig ist: Bequem sind sie auch noch. Seit ich vor einigen Jahren immer wieder mit Problemen mit meinen Füßen / Beinen kämpfen musste, ist ein gutes Fußbett für mich unabdingbar geworden. Last but not least stammt die Sonnenbrille von RayBan und war tatsächlich ein Spontankauf am Flughafen. Duty Free lässt grüßen.

Die Fotos entstanden in der Kölner Flora, die zu dieser Jahreszeit mit ihren vielen Blumen und Blüten besonders sehenswert ist. Außerdem waren wir anschließend etwas unterhalb der Kölner Flora am Rhein. Da ist es sowieso zu jeder Jahreszeit schön!

Fotograf: Philipp von Abenteuer Analog. Vielen Dank!

* Werbung // Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Etrias. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.